PSYCHIATRIE UND PSYCHOSOMATIK

Die Ergotherapie befasst sich mit vielerlei psychischen, psychiatrischen und psychosozialen Beeinträchtigungen. Die Krankheiten können vorübergehend oder chronisch sein.

Uns ist es ganz besonders wichtig auf ihre Wünsche und Bedürfnisse einzugehen. Nach einer ergotherapeutischen Befunderhebung erarbeiten wir mit ihnen ihren ganz persönlichen Behandlungsplan. Ziel ist dabei immer die größtmögliche Lebensqualität, Selbständigkeit und Teilhabe.



Beispiele für mögliche psychische Diagnosen:


  • Angst und Zwangsstörungen

  • Depressionen, Psychosen

  • Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen

  • Belastungs- und Anpassungsstörungen

  • Demenzielle Syndrome

  • Mehrfacherkrankungen

forest-56930_1280.jpg